OutDoor 2014 Sustainability Breakfast

In den Vorträgen des diesjährigen OutDoor-Nachhaltigkeitsfrühstücks kamen alle Aspekte des Bereiches Nachhaltigkeit zur Sprache: über Forschung und Strategieentwicklung bis hin zu Transkationen und Naturschutz.

Federico ist als technischer Koordinator für den europäischen Qualifikationsrat für die Textil- und Handelsbranche der EU tätig und zudem Mitglied des technischen Sekretariats des PEF-Pilotprojektes zur Umweltbilanz eines Produktes.

In seinem Vortrag „Lebenszyklus von nachhaltig produziertem Leder – die Auswirkungen auf die Wertschöpfungskette und die Reaktion der Branche“ stellt Federico Brugnoli das unter der Schirmherrschaft des Europäischen Verbands der Lederindustrie auf Lederwaren angewandte Pilotprojekt der EU für die Umweltbilanz von Produkten (PEF) vor.

In den letzten Jahren haben sich die Produktionsverfahren in den europäischen Gerbereien stetig weiterentwickelt und sich unter umwelttechnischen Gesichtspunkten deutlich verbessert. Im Hinblick auf das Produkt selbst gibt ein wachsendes Interesse an der Bewertung der in den verschiedenen Phasen des Lebenszyklus des Produkts entstehenden Auswirkungen auf die Umwelt.

In dem Vortrag von Federico werden die aktuelle Diskussion über die Umweltbilanz von Lederprodukten und der aktuelle Stand des 2013 ins Leben gerufenen EU-Lederpilotprojekts kurz umrissen.

In ihrem Vortrag „Kurs vorgeben“ wird uns die neue Leiterin des Bereichs Unternehmensverantwortung und Nachhaltigkeit (CSR & Sustainability) Pamela Ravaiso die Ergebnisse einer umfangreichen Studie zu den verschiedenen EOG-Mitgliedern vorstellen und wie diese im Zuge der neuen Rahmenstrategie zur Förderung des Nachhhaltigkeitsengagements der EOG umgesetzt wurden.

Miguel Lara Davila aus Lenzing berichtet zum Thema „Nachhaltigkeit und Leistung”

und präsentiert einen Überblick über die Forschung der Lenzing-Gruppe zum Thema Faserpolymere und ihre Auswirkungen auf bakterielle Ökosysteme vor dem Hintergrund des menschlichen Ökosystems, oder anders ausgedrückt: Der Zusammenhang zwischen der gewählten Textilfaser und „muffiger Kleidung“.

Und zu guter Letzt wird Marten Slothouwer sehr anschaulich und praxisnah vom „Kampf gegen die Wilderei von bedrohten Tierarten im Leuser-Nationalpark in Sumatra“ berichten. Hierbei handelt es sich um ein von der EOCA ins Leben gerufenes Projekt mit dem Ziel gegen die Wilderei, insbesondere von Tigern, in dem bedrohten sumatrischen Ökosystem des Leuser-Nationalparks vorzugehen.  

Vorträge aus dem Einzelhandel:
Die Pflege von dauerhaften Imprägnierungen und die Erwartungen der Verbraucher

Neuesten Forschungsergebnissen zufolge hat die Branche die Bedürfnisse der Verbraucher nicht richtig erfasst und insbesondere über die Pflege dieser Produkte sind diese nur unzureichend informiert. In diesem Vortrag werden Sie erfahren, wo die Wissenslücken liegen, so dass in der folgenden Diskussion Verbesserungsvorschläge besprochen werden können.

In dem Vortrag werden die Erkenntnisse der an der De Montford Universität in Leicester mit Hilfe von EOG, BSI, ZDHC und OIA durchgeführten Forschungen vorgestellt.

Zum Herunterladen: